Tariftest Handy 2016/01 vom 4.4.2016

Aktualisierte Version vom 13.06.2016

Einleitung
dschungelkompass.ch lanciert einen neuartigen Test für Handytarife. Neu werden die anfallenden Kosten für sechs anstatt nur für drei Beispielprofile erhoben. Zu den günstigsten Anbietern der sechs Kategorien gehören im ersten Test des Jahres 2016 Coop Mobile, Sunrise und yallo. Da sich die Angebote in raschen Zeitabständen ändern, wird der Tariftest künftig mindestens vier Mal pro Jahr aktualisiert und veröffentlicht. Der Tariftest zeigt jeweils die 15 günstigsten Abonnemente oder Prepaid-Angebote der in der Schweiz tätigen Handyanbieter.

Testresultate
Allgemein fällt auf, dass Prepaid-Angebote oft günstiger sind als ein Abonnement. Die tiefen Kosten dieser Prepaid-Angebote gelten jedoch nur, wenn diejenige(n) Zusatzoption(en) gewählt werden, die in diesem Tariftest berücksichtigt wurden.


Der Wenignutzer tätigt monatlich 30 Anrufe, versendet 20 SMS und benötigt 300 MB Datenvolumen (Mindestgeschwindigkeit: 7.2 Mbit/s). Die 15 günstigsten Abos und Prepaids sind:

Das günstigste Angebot für einen Wenignutzer ist Sunrise “Prepaid airbag“ mit der Option “Budget 15“. Diese Option bietet monatlich 60 Anrufe bis zu 120 Minuten, 60 SMS und 400 MB Datenvolumen für den Pauschalbetrag von CHF 15.-. Mit CHF 19.- folgt auf Platz zwei das Lycamobile Prepaid-Angebot mit der Option “National 19“, welche für die Pauschale von CHF 19.- 300 Minuten, 300 SMS und 500 MB Datenvolumen enthält. Nur 30 Rappen mehr kostet das Prepaid-Angebot von Aldi Mobile mit der Option Smart 50. Diese enthält Anrufe für 50 Minuten ins Schweizer Festnetz und 50 Minuten in die Handynetze sowie 50 SMS und 500 MB Datenvolumen. Die nachfolgenden Angebote von M-Budget, yallo, TalkEasy, M-Budget, Coop Mobile und ok.- mobile kosten deutlich mehr als die drei günstigsten Angebote.


Der Mittelnutzer tätigt monatlich 90 Anrufe, versendet 20 SMS und benötigt 1000 MB Datenvolumen. Die 15 günstigsten Abos und Prepaids sind:

Für den Mittelnutzer liegen die besten Angebote preislich näher beieinander. Der erste Platz belegt yallo mit dem neuen Abo “Swiss“ für CHF 27.35. Auf dem zweiten Platz folgt Aldi Mobile mit der Option “Smart 1000“ für CHF 27.90. M-Budget Maxi One kostet mit CHF 29.- nur leicht mehr. Coop Mobile kostet CHF 29.90 und bietet dafür eine, gemäss Anbieterangaben, schnellere Internetverbindung als die drei günstigeren Anbieter.


Der Vielnutzer tätigt monatlich 210 Anrufe, versendet 20 SMS und benötigt 3000 MB.

Der Vielnutzer findet das günstigste Angebot für CHF 47.35 bei yallo. Auf dem zweiten Platz folgt Coop Mobile mit dem Abo “Swiss Flat“ (mit zusätzlichen Datenpaketen) mit CHF 49.90. Der dritte Platz belegt Aldi Mobile mit seinem Prepaid-Angebot und den Optionen Smart 1000 und dem 3 GB-Datenpaket.


Beim Nutzerprofil Wenig Telefonie mit viel Daten rechnet man mit 30 Anrufen, 20 SMS und 3000 MB Datenvolumen.

Wer wenig telefoniert, dafür 3 GB Daten braucht, findet das mit Abstand günstigste Angebot bei Sunrise. “Prepaid airbag“ mit der Option “Budget 10“ sowie sechs Mal die “Speedoption“ für schnelles Internet kosten für diesen Beispielnutzer CHF 40.-. Die weiteren Plätze werden mit rund CHF 47.- bis CHF 50.- von yallo, Aldi Mobile und Coop Mobile belegt.


Der Nutzer mit dem Profil Viel Telefonie mit wenig Daten tätigt monatlich 210 Anrufe, versendet 20 SMS und benötigt 300 MB Datenvolumen.

Für viele Gespräche, aber eher wenig Datenvolumen, bietet yallo mit “Swiss“ das günstigste Angebot. Das Abo enthält unlimitierte Anrufe und SMS in der Schweiz sowie ein Gigabyte Datenvolumen für CHF 27.35. Den zweiten Platz belegt Aldi Mobile mit dem Prepaid- Angebot und der Option “Smart 1000“. Diese enthält 1000 Telefon-Minuten, 1000 SMS und 1 GB Datenvolumen für die Pauschale von CHF 27.90. Auf dem dritten Platz folgt das neue “Maxi One“ von M-Budget mit CHF 29.-. Die Telefonie-Flatrate “Swiss Flat“ mit einem Gigabyte Datenvolumen von Coop Mobile belegt mit CHF 29.90 den vierten Platz. Bei den Angeboten von TalkTalk, upc cablecom, Salt und Quickline bezahlt der Beispielsnutzer zwischen CHF 32.95 und 40.-. Alle weiteren Anbieter verrechnen für dieses Nutzerprofil mehr als 40 Franken.


Der Test Unbegrenzte Flatrate Schweiz berücksichtigt alle Angebote, die unlimitierte Telefonie, SMS und Datenvolumen versprechen. Nicht berücksichtigt wurden Angebote, die die Surfgeschwindigkeit nach einer vorgegebenen Datenmenge auf ein Minimum reduzieren.

Das günstigste Angebot mit CHF 54.90 ist die “Swiss Flat“ mit der Zusatzoption für unlimitierte Daten von Coop Mobile. Rund vier Franken mehr kostet “Plus Swiss“ von Salt. Platz drei belegt Swisscom mit der neu erhältlichen SIM-Only-Variante von “Natel infinity 2.0 S“ für CHF 69.-. Das Angebot von Swisscom beinhaltet zudem kostenlose Roaming- Einheiten: Während 45 Tagen pro Jahr kann innerhalb von Europa unlimitiert telefoniert, SMS versendet und 2 GB Datenvolumen genutzt werden. Die in diesem Vergleich teuerste unlimitierte Schweizer Flatrate ist Sunrise “Freedom super max“ für CHF 130.-. Dieses Abonnement beinhaltet jedoch zusätzlich auch inklusives Roaming in Europa und den USA, wie unlimitierte Telefonie und SMS für das ganze Jahr sowie monatlich 1 GB Datenvolumen. Als Alternative bietet Sunrise das Abonnement “Freedom Relax“ für CHF 65.- (ohne Roaming), allerdings ist dieses Angebot keine echte Flatrate, da die Surfgeschwindigkeit nach dem Verbrauch von 10 GB gedrosselt wird oder täglich CHF 1.- pro Gigabyte ohne Geschwindigkeitsbegrenzung anfällt.



Tariftest Handy von dschungelkompass.ch: So wurde getestet

Testverfahren
Um die Tarife zu bewerten, wurden Beispielnutzerprofile angewendet. Für diese Beispiele wurden die Kosten berechnet, die mit dem angenommenen Nutzungsprofil entstehen würden. Sofern vorhanden wird pro Anbieter jeweils das günstigste Abonnement und das günstigste Prepaid-Angebot aufgelistet.

Einschlüsse
Berücksichtigt wurden alle relevanten Angebote der in der Schweiz tätigen Anbieter, die Handy-Angebote für Privatpersonen anbieten. Das sind Aldi Mobile, Coop Mobile, Lebara, Lycamobile, M-Budget, ok.- mobile, Ortel, Salt, Sunrise, Swisscom, TalkEasy, TalkTalk, upc cablecom und yallo.

Ausschlüsse von Aktionspreisen
Aktionen mit zeitlich begrenzter Gültigkeit (wie 3 Monate zum halben Preis) beim Abschluss – gültig bis zu einem begrenzten Datum - wurden nicht berücksichtigt. Weiter wurden keine kurzfristigen Aktionspreise, die bei Abschluss bis zu einem begrenzten Datum gelten, berücksichtigt (wie z.B. die kurzfristigen Halbpreis-Aktionen von Salt). Auch Zusatzoptionen, die sich innerhalb der letzten paar Monate mehrfach in Preis oder Leistung geändert haben und somit keine Preissicherheit bieten, wurden nicht berücksichtigt (dies betrifft ein Teil der Optionen von Lycamobile).

Profile
- Um alle Angebote gleich zu behandeln, wurde beim Test 1 GB mit 1000 MB und nicht 1024 MB gleichgesetzt. Das gleiche gilt bei 3 GB, wo 3000 MB angenommen wurden. Für die Auswahl der Angebote war massgebend, dass die gesamte Datenmenge mit einer (theoretischen) Geschwindigkeit von mindestens 7.2 Mbit/s genutzt werden kann.
- Für die definierte Anzahl der Gespräche wurde eine durchschnittliche Gesprächsdauer von 2.5 Minuten angenommen. Somit wird die Taktung der Gesprächsabrechnung berücksichtigt. (Es gibt Angebote, die pro Sekunde oder pro angebrochene Minute abrechnen.) Zudem wurden Anrufe in verschiedene Netze berücksichtigt. Dabei wurde folgende Verteilung angenommen: 40% Swisscom Mobile, 20% Swisscom Festnetz, 20% Salt Mobile und 20% Sunrise Mobile.
- Da der Versand von SMS zunehmend an Bedeutung verliert, wurde für jedes Profil „nur“ 20 SMS angenommen.

Benotung der Testresultate
Das günstigste Angebot je Beispielprofil erhält die Note “Testsieger“. Weitere Angebote, die bis maximal 10 % teurer sind, erhalten die Note “Sehr gut“. Angebote, die bis maximal 20 % teurer sind, erhalten die Note “Gut“.

Periodizität
Da sich die Tarife in kurzen Abständen ändern können, wird der Tariftest fortan im Abstand von ca. 3 Monaten wiederholt. Falls eine frappante Änderung aufgrund von neuen Preisplänen eintritt, kann dieser Test auch früher als erst nach 3 Monaten aktualisiert werden.

Zusätzliche Profile selber online erstellen
Der Tarifrechner von dschungelkompass.ch ist in der Schweiz nach wie vor der umfassendste in seiner Art. Er berechnet für jedes beliebige Nutzerprofil in Echtzeit jeweils die günstigsten Handytarife für die Nutzung innerhalb der Schweiz, auf Wunsch zusätzlich auch für Anrufe ins Ausland sowie weltweites Roaming.

Aktualisierte Version vom 20.04.2016
Seit der ersten Version vom 04.04.2016 wurde folgendes aktualisiert:
- upc cablecom: In der ersten Version wurde die Mindestlaufzeit z.T. zu hoch angegeben.
- M-Budget: Die neuen Abos Maxi One und Mini One wurden berücksichtigt.
- Sunrise: Das Abo sunrise24 ist nicht mehr bestellbar, ein Ersatz-Angebot wurde aufgeführt.



Der Preisvergleich als PDF

Die Mitteilung als PDF



Jetzt das eigene Profil berechnen:





Archiv Tariftest
Tariftest Handy 2017/01 vom 12.06.2017

Tariftest Handy 2016/03 vom 23.11.2016

Tariftest Handy 2016/02 vom 19.07.2016

Tariftest Handy 2016/01 vom 04.04.2016





© 2012 - 2019 dschungelkompass gmbh Impressum / Kontakt AGB Datenschutz
besuchen
teilen