weitere News
07.10.2021

Die neuen Kombi-Abos von Sunrise im Vergleich zu Swisscom, Salt und UPC


Sunrise hat heute neben einer neuen TV-Box auch neue Kombi-Angebote angekündigt. dschungelkompass.ch hat verglichen, wie die neuen Abos gegenüber den anderen grossen Anbietern abschneiden.


Wie Sunrise heute angekündigt hat, soll ab Montag eine neue TV-Box für ihre Kunden verfügbar sein, die neben weiteren Neuerungen nun auch 4K, resp. Ultra-HD unterstützt. Obwohl Sunrise und UPC nach wie vor mit ihren Produkten einzeln auftreten, beginnen die Dienste immer mehr ineinander zu verschmelzen.

Aktionspreise mit unterschiedlichen Laufzeiten, Kombi- und Familienrabatte, Aufschaltgebühren, mit oder ohne TV, verschiedene TV-Funktionen wie zeitversetztes Fernsehen (Replay) oder Aufnahmekapazitäten, Internet-Bandbreiten, Handy-Abo mit oder ohne Inklusiv-Roaming - alle diese Ausprägungen bestimmen die Preise und machen einen direkten Vergleich von kombinierten Angeboten für Telekom-Kundinnen und -Kunden immer undurchsichtiger und anspruchsvoller. Oliver Zadori vom unabhängigen Telekom-Vergleichsdienst dschungelkompass.ch hat die von Sunrise neu angekündigten Bundle-Angebote untersucht und stellt sie mit einem aktuellen Vergleich zu den weiteren drei grössten Marken im Schweizer Telekommarkt in Relation.

Das bisherige Baukastenprinzip von Sunrise mit Internet, TV und Festnetztelefon besteht weiterhin, wird aber durch neue Kombi-Abos ergänzt. Zudem werden Promotionspreise angeboten, die für die ersten 24 Monate der Vertragslaufzeit gelten und bis zum 21.11.2021 erhältlich sind.


Vergleich von Kombi-Abos

Für einen aktuellen Vergleich wurde die günstigste Möglichkeit bei den vier grössten Marken ausfindig gemacht, die Internet Zuhause mit mind. 100 Mbit/s, TV mit 7 Tagen Replay und ein Handy-Abo mit Schweizer Flatrate bieten. Dazu wurden die aktuellen Promotionspreise, sowie Kombirabatte berücksichtigt. Da der Promotionspreis bei Swisscom nur für 12 Monate gilt, wurde der Durchschnitt während 24 Monaten berechnet.



Durch das neue Kombi-Abo «We Combo Pro+» - das Internet mit 500 Mbit/s, TV, Festnetztelefon und Handy-Abo enthält - fallen neu tiefere Kosten an, als wenn die Produkte einzeln mit langsamerem Internet bestellt werden. Während den ersten 24 Monaten macht dies monatlich CHF 20.- aus. Mit dem neuen Kombi-Abo kosten diese Dienste bei Sunrise neu CHF 78.-, während UPC für ein Promo-Angebot 90 Rappen mehr verlangt. Salt Home, zusammen mit dem Aktionspreis des Handy-Abos «Smart Swiss», kostet monatlich CHF 67.80. Allerdings ist dieses Angebot derzeit nur über ausgewählte Glasfaser-Netze verfügbar. Bei Swisscom kostet ein ähnliches Angebot CHF 124.50, was um einiges teurer ist, als bei den erwähnten Mitbewerbern. Als einziges Angebot in diesem Vergleich enthält das ausgewählte Handy-Abo jedoch eine Flatrate für das EU-Ausland.


Günstigere Preise durch einzelne Anbieter

Je nach Nutzungsbedürfnis und Aktionspreis kann es jedoch durchaus günstiger kommen, wenn die einzelnen Abos bei verschiedenen Anbietern bezogen werden. Dadurch können aber Einbussen beim Komfort, wie z.B. die TV-Funktionen oder beim Einzahlen von mehreren Rechnungen entstehen. Handy-Abos mit Schweizer Flatrate sind derzeit je nach Aktion ab CHF 20.- und Internet-Abos mit z.B. 50 Mbit/s (ohne TV) ab CHF 34.- erhältlich. Die tagesaktuellen Einzel- und Kombi-Abos sind jeweils in den Tarifrechnern von dschungelkompass.ch zu finden.



Bestehende Kundinnen erhalten tieferen Preis als neue Kunden

Speziell an den neu angekündigten Aktions-Preisen ist, dass bestehende Kunden für einige ausgewählte Produkte neu einen tieferen Preis bezahlen als Neukundinnen, sofern sie wechseln oder ein neues Produkt dazu abonnieren. Normalerweise werden mit Promotionen vorwiegend neue Kundinnen und Kunden bevorzugt. So bezahlen neue Kundinnen und Kunden z.B. für das Schweizer Flatrate-Abo «We Mobile M» den Promotionspreis von CHF 39.-, während bestehende Kundinnen und Kunden weitere CHF 10.- Rabatt erhalten.


Preissenkungen auch ohne Promotionen

Auch ohne Berücksichtigung der Promotionen sind Preissenkungen an den Produkten erkennbar. Das schnellste Internet-Abo (mit bis zu 10 Gbit/s) kostet neu CHF 5.- weniger als zuvor. Wer bisher das mittlere Internet-Abo («We Home M» mit 500 Mbit/s) und das TV-Abo «We TV L» bezog, bezahlte den Normalpreis von CHF 110.-. Mit dem neuen Kombi-Abo «We Home M+» fallen neu CHF 90.- an. Allerdings sind die «Normalpreise» inzwischen eher theoretisch anzusehen, da in letzter Zeit fast pausenlos Promotionspreise angeboten wurden. Daher gestaltet es sich auch schwierig einen genauen Vorher-/Nachher-Vergleich aufzustellen.


Fazit

«Inzwischen scheint die Zeit von fixen Preisen für Telekomdienste praktisch vorbei zu sein. Es gibt kaum einen Anbieter, der nicht ein oder mehrere Abos ohne Unterbruch zu einem Aktionspreis anbietet. Dies ist für preissensible Kundinnen und Kunden, die ihre Abos öfters wechseln erfreulich, jedoch gestaltet es einen direkten Vergleich der Angebote der einzelnen Anbieter als immer schwieriger», folgert Oliver Zadori von dschungelkompass.ch. Die neuen Angebote von Sunrise sind im Vergleich zu den anderen Anbietern durchaus attraktiv, doch die Kombinations- und Promotionspreise bringen nicht mehr Licht in diesen Preis-Dschungel.





Weitere Informationen

dschungelkompass bietet einen umfassenden Vergleichsrechner, mit dem sich für jedes individuelle Nutzungsprofil die günstigsten Abos und Prepaid-Angebote finden lassen und auch die tagesaktuellen Promotions-Angebote berücksichtigt. Zudem lassen sich detaillierte Abo-Eigenschaften vergleichen.

Hier geht es zum Handy-Tarifrechner oder zum Internet- und TV-Vergleich.

Der Kombi-Abo-Rechner findet die besten Angebote aus Einzel- und Kombi-Abos und berücksichtigt automatisch die Kombi-Rabatte.








Neu: News immer sofort per Mail erhalten

Noch keine Kommentare





weitere News
© 2012 - 2023 dschungelkompass gmbh Impressum / Kontakt AGB Datenschutz