Anzeige
12.07.2022

Die neuen Salt Max Handy-Abos im Vergleich


Nachdem Swisscom und Sunrise Ende Mai neue Abos bekannt gegeben hatten, ist bei Salt seit heute ebenfalls ein neues Portfolio mit vier Handy-Abos erhältlich. Die wichtigste Neuerung ist, dass das kostenpflichtige Daten-Roaming im Ausland standardmässig gesperrt ist, damit keine massiven Kostenüberraschungen mehr entstehen sollten. Oliver Zadori, Telekomexperte von dschungelkompass.ch konnte sich die neuen Angebote bereits ansehen und zeigt in einem aktuellen Vergleich auf, wie die neuen Abos abschneiden.


Die seit heute bekannten und erhältlichen «Max»-Handy-Abos von Salt bieten die maximal verfügbare Geschwindigkeit im 4G- und 5G-Netz. Alle Abos bieten unlimitierte Telefonie und SMS/MMS innerhalb der Schweiz. Beim kleinsten Abo ist die monatliche Datenmenge auf 5 GB begrenzt, die drei teureren bieten unlimitiertes Datenvolumen in der Schweiz und Inklusivleistung für Roaming.


Datenroaming ist standardmässig gesperrt

Ein grosser Vorteil gegenüber den bisherigen Abos ist, dass das Datenroaming im Ausland standardmässig gesperrt ist. Wenn kein Inklusivvolumen für Roamingdaten im Abo enthalten ist oder bereits aufgebraucht wurde, muss erst ein Datenpaket gekauft werden, damit die Datenverbindung möglich ist. So sollte es nicht mehr vorkommen, dass unabsichtlich Kosten zum Standardtarif von CHF 2.95 oder ausserhalb Europas 15.- pro Megabyte verrechnet werden, bis ggf. die zuvor festgelegte Kostenlimite erreicht und das Datenroaming gesperrt wurde. Dies gilt jedoch nur für die neuen «Max»-Abos, bei den bisherigen können Kundinnen und Kunden die Limite jedoch selber auf null Franken stellen, um auf Nummer sicher zu gehen.
Einige der bisherigen Abos sind aber weiterhin erhältlich, bei denen das Datenroaming zum Standardtarif nicht gesperrt ist.


Salt erhöht die Listenpreise der zwei günstigeren Abos

Das kleinste Abo für CHF 19.95 ist neu nicht mehr erhältlich. Das neue «Start Max» mit unlimitierter Telefonie und 5 GB Datenvolumen, welches das bisherige «Basic» ersetzt, kostet zum Normalpreis neu CHF 39.95 anstatt 34.95. Die Schweizer Flatrate «Swiss Max» kostet mit CHF 69.95 ebenfalls mehr als der Vorgänger mit CHF 59.95. Dafür enthält es in der Europa-Zone neu mit einem Gigabyte doppelt so viel Datenvolumen, jedoch entfallen die bisherigen 60 Gratisminuten. Das «Europe Max» mit einer Telefonie- und Daten-Flatrate in der Europa-Zone behält die Eigenschaften und der Preis von CHF 79.95 des Vorgängers. Diese Normalpreise sind jedoch seit einigen Jahren nicht mehr so relevant, da Salt, wie auch die meisten anderen Anbieter, immer wieder Aktionspreise anbietet. Dies ist auch gleich heute zu Beginn der neuen Abos der Fall. So kostet die Schweizer Flatrate «Swiss Max» derzeit CHF 29.95 anstatt 69.95 (für 24 Monate).


Das Schweizer Flatrate-Abo «Swiss Max» im Vergleich zu den anderen Anbietern

Um die neuen Angebote besser einordnen zu können, hat Oliver Zadori eine Auflistung der günstigsten Abos erstellt, die alle unlimitierte Minuten, SMS und unilimitiertes Datenvolumen (mit mind. 7.2 Mbit/s bis 100 Gigabyte) innerhalb der Schweiz beinhalten. Dabei wurden die aktuellen Aktionspreise berücksichtigt.



Das zur Zeit günstigste Flatrate-Abo kostet monatlich CHF 9.95. Es stammt von Salt’s Günstig-Marke «GoMo». Für CHF 14.95 ist noch diese Woche ein Aktionsangebot von TalkTalk verfügbar. Bei GoMo wird ab der monatlichen Datennutzung von 100 GB und bei TalkTalk ab 60 GB die Datenverbindung gedrosselt.
Für rund CHF 20.- sind weitere unlimitierte Abos von Mucho Mobile, Das Abo, Swype, Quickline und Digital Republic erhältlich. Wie auf der Tabelle ersichtlich ist, sind bei einigen Angeboten zusätzlich Roamingleistungen inklusive.

Das neue «Swiss Max» ist derzeit für CHF 29.95 anstatt 69.95 erhältlich. Sunrise verlangt für ein ähnliches Angebot «Up Mobile M» den Aktionspreis von CHF 29.50 (für 12 Monate) anstatt 59.- oder CHF 40.- für ein Prepaid-Angebot und Swisscom für das «blue Mobile S» CHF 69.90 oder CHF 50.- für ein Prepaid-Angebot.

Würden die Aktionspreise nicht berücksichtigt, so würde sich das neue «Swiss Max» mit CHF 69.95 eher im oberen Preissegment bewegen. Bei Sunrise kostet ein unlimitiertes Schweizer-Abo CHF 59.-, bei Swisscom CHF 69.-, resp. 59.- mit «Simply Digital»-Rabatt (wenn alles digital erledigt wird). Das Angebot von Salt enthält dafür monatlich 1 GB Datenvolumen in der Europa-Zone.


Fazit von Oliver Zadori

Dass das Datenroaming zum Standardtarif gesperrt wird, ist eine sehr gute Sache um Kostenüberraschungen zu vermeiden. Dies ist bei den Günstig-Marken von Salt «Das Abo» und «Lidl Connect» schon länger der Fall. Schade ist jedoch, dass dies nur für die neuen Max-Abos gilt, zu denen die Kundinnen und Kunden aktiv wechseln müssen. Die normalen Grundgebühren der beiden kleineren Abos «Start Max» und «Start Swiss» werden gegenüber ihren fast identischen Vorgängern um CHF 5.- resp. 10.- erhöht. Dadurch wird die Schweizer Flatrate nun gleich teuer wie bei Swisscom und CHF 10.- teurer als bei Sunrise. Unter Berücksichtig der Aktionspreise steht Salt mit dem neuen Abo gegenüber den beiden Hauptkonkurrenten gut da, es gibt aber günstigere Angebote von kleineren Anbietern.


Mehr detaillierte Informationen zu den neuen Abos und was sich im Vergleich zu vorher geändert hat, finden sich im Beitrag Salt lanciert die neuen Handy-Abos Max - Die Übersicht.

Die neuen Tarife sind bereits im Handy-Abo-Tarifrechner und Handy-Abo-Filter enthalten und können mit allen anderen Angeboten verglichen werden.













Neu: News immer sofort per Mail erhalten

Noch keine Kommentare





Die neuesten Beiträge:



Jetzt alle Abos vergleichen und das günstigste Angebot finden:

Handy-Abo-Vergleich

Internet- und TV-Abo-Vergleich


Neu: News immer sofort per Mail erhalten
© 2012 - 2024 dschungelkompass gmbh Impressum / Kontakt AGB Datenschutz