Anzeige
10.06.2024

Swisscom senkt Preise für Roaming-Datenpakete in sieben Ländern - Telefonieren wird teurer

Ab diesem Sommer werden in sieben Ländern günstigere Datenpakete erhältlich sein. Andererseits werden die Minutentarife für das Telefonieren ins und im Ausland teilweise angehoben.


Gemäss einer Mitteilung von Swisscom sind für diesen Sommer Änderungen in den Roamingtarifen geplant. Einerseits werden in sieben Ländern spezielle Datenpakete erhältlich sein, die günstiger sind, als die, die für eine ganze Roaming-Zone gelten. Ab dem ersten August gelten in teils Länder höhere Tarife, wenn telefoniert wird. Nachfolgend die Übersicht der Änderungen.


Günstigere Roaming-Datenpakete in sieben Ländern

Wie praktisch alle Schweizer Telekomanbieter hat auch die Swisscom alle Länder der Welt in Zonen eingeteilt. Je Zone gilt dann normalerweise der gleiche Tarif für z.B. ankommende oder ausgehende Anrufe, sowie für die Datennutzung oder die erhältlichen Datenpakete. Dies bleibt auch weiterhin so bestehen, neu gibt es aber Ausnahmen für sieben Länder (Deutschland, USA, Türkei, Thailand, Kosovo, Tunesien und Vietnam), in denen günstigere Datenpakete erhältlich sind. So ist z.B. in der USA, in Deutschland und in der Türkei neu ein Datenpaket mit 20 GB für CHF 49.90 erhältlich. Bisher beinhaltete das grösste Datenpaket in der Zone «EU/UK» 10 GB für CHF 59.90, in der Zone «Welt 1» CHF 69.90. In Tunesien und Vietnam sind neu Datenpakete mit 1 GB für CHF 9.90 (anstatt dem Zonen-Preis von CHF 49.90) oder 5 GB für CHF 39.90 erhältlich. Nachfolgend die Übersicht in Tabellenform:



Diese Pakete sind ab dem 01.07.2024 (für Deutschland bereits ab dem 14.06.2024) erhältlich. Diese neuen Länderpakete sind nur mit einem Swisscom-Abo und nicht für Prepaid erhältlich.

Ein Vorteil ist natürlich, dass in den genannten Ländern nun günstigere Datenpakete zur Verfügung stehen. Ein Nachteil ist jedoch, dass diese nicht wie bisher während eines Jahres in allen Länder der entsprechenden Zone genutzt werden können.


Höhere Mintuentarife für Roaming-Gespräche

Ab dem 01.08.2024 gelten höhere Tarife, wenn im Ausland telefoniert wird. Mit 40 Rappen pro Minute bleibt der Tarif in der Zone «EU/UK» gleich. In der Zone «Welt 1» beträgt der Minutentarif für ein- und ausgehende Anrufe neu CHF 2.- anstatt 1.50. In der Zone «Welt 2» wird der Tarif von CHF 2.50 auf 3.- angehoben und in der Zone «Rest der Welt» von CHF 3.- auf 3.60.
Diese neuen Preise gelten für alle Prepaid-Angebote und Abos, sofern die Telefonie nicht im Abo inkludiert ist.


Aufschläge für Anrufe aus der Schweiz ins Ausland

Ebenfalls ab dem dem 01.08.2024 werden Telefonate teurer, die von der Schweiz ins Ausland getätigt werden. So kostet neu ein Anruf in die:
Ländergruppe 1: 0.90 CHF (statt 0.60 CHF)
Ländergruppe 2: 1.20 CHF (statt 0.80 CHF)
Ländergruppe 3: 1.80 CHF (statt 1.20 CHF)
Ländergruppe 4: 2.00 CHF (bleibt gleich)
Ländergruppe 5: 4.00 CHF (bleibt gleich)

Diese Änderung betreffen nur Handy-Abo-Kundinnen und -kunden (kein Festnetz). Die Tarife für Prepaid bleiben gleich.
Die Preise der Gesprächsoptionen für Roaming und internationale Anrufe bleiben gleich.










Neu: News immer sofort per Mail erhalten

Noch keine Kommentare





Die neuesten Beiträge:



Jetzt alle Abos vergleichen und das günstigste Angebot finden:

Handy-Abo-Vergleich

Internet- und TV-Abo-Vergleich


Neu: News immer sofort per Mail erhalten
© 2012 - 2024 dschungelkompass gmbh Impressum / Kontakt AGB Datenschutz